Veranstaltungen 2017
Hinweis: Alle unsere Veranstaltungen sind nicht barrierefrei!
Moi Et Les Autres
25.08.2017
20:00 Uhr | Gewölbekeller
Noëmi Waysfeld & Blik
Kulturell geprägt von ihrem russisch-jüdischen Elternhaus und seit frühester Kindheit mit Klassik und Jazz vertraut, führte Noëmi Waysfeld ihr künstlerischer Werdegang über ihr Schauspielstudium und Theater hin zu ihrer zweiten ausgeprägten Leidenschaft, der Musik. Nach ihrem Debüt-Album „Kalyma“ und der Adaption russischer Gefangenenlieder der Stalin-Ära, hat die französische Sängerin Noëmi Waysfeld mit „Alfama" nun ein Album veröffentlicht, auf der sie Fados der legendären Fadista Amalia Rodriguez ins Jiddische übertragen hat. Die Suche nach unentdeckten Facetten der traditionellen jüdischen Musik bringt sie zurück zu ihren eigenen jiddischen und russischen Wurzeln und zu deren Sprachen. Für Waysfeld teilen diese beiden Musikstile dieselbe Sehnsucht, Melancholie und innere Zerrissenheit. Emotionen spielen das dominierende Element, aber stets mit einer mitfühlenden und fesselnden Leichtigkeit. Wasyfeld’s sanfter Alt ist die perfekte Besetzung für dieses Gefühlskino. Unterstützt wird sie von ihrem kongenialen Trio Blik, bestehend aus Akkordeonist Thierry Bretonnet, Florent Labodiniere an der Gitarre und Oud und Bassist Antoine Rozenbaum. Sie bieten ein facettenreiches Spektrum an Musikstilen von der Musette, über italienische Folklore bis zu Roma-Traditionen, arabischen Klängen und dem Jazz und garantieren ein mitreißendes Konzerterlebnis. „Ein organisches Pas de deux aus lyrischer Poesie und musikalischer Tiefe.“ (BR 2 „Kulturwelt“ 2015)
Eintritt: VVK 17,- € / Abendkasse 20,- €
Eine faszinierende Sängerin aus Paris
Eine Veranstaltung der Initiative Kunst & Kultur Northeim e.V. in Zusammenarbeit mit der Kultur-Initiative Hardegsen e.V. und mit Unterstützung des Bundesprogramms „Demokratie Leben“. Kartenvorbestellungen unter info@kunst-kultur-northeim.de oder an den bekannten Vorverkaufsstellen in der Region.
Das Theater der Erfahrungen, ein mobiles Laientheater aus Berlin, ist zum 2.Mal zu Gast in Hardegsen. Die Theatergruppe „Spätzünder“ präsentiert ihr Stück „Schlaflos in Berlin“. Darin werfen die Spieler/innen einen Blick durchs Schlüsselloch und fragen, was sich in deutschen Betten tut. Dabei philosophieren sie musikalisch-humorvoll über Fremdgänge, lassen sich von Literatur verwöhnen und von Krümeln pieken. Und stellen am Ende fest: So richtig nett ist`s nur im Bett.
11.08.2017
19:00 Uhr | Muthaussaal
Theater der Erfahrungen Berlin mit dem Stück “Schlaflos in Berlin”
Eine komische Revue mit viel Gesang und Witz
Eintritt frei, um eine Spende wird gebeten.
22.09.2017
20:00 Uhr | Muthaussaal
Blue Terrace
Blue Terrace ist eine Neuformation erfahrener Musiker, die ihre Lust am Außergewöhnlichen und ihr Interesse an der Vielfalt des Blues zusammengeführt hat. So lassen intime romantische Balladen, mitreißende swingende Tempi und energetisch aufgeladene Grooves in einer harmonischen Mischung das abendfüllende Programm zu einem Fest für die Ohren werden. Auf Grundlage älterer und neuerer Stilrichtungen des Blues, beispielsweise Delta Blues, Chicago Blues, Soulblues, Swingblues, verarbeiten sie bekannte unbekannte Klassiker und besondere Perlen aus der Geschichte der Pop-Musik zu eigenwilligen und eigenständigen Interpretationen. Das künstlerische Anliegen der Band zeigt sich darin, diese Blues- und Jazztitel aus den 1920- und 1930er Jahren im modernen Gewand vorzustellen
Eintritt: VVK 15,- € / Abendkasse 18,- €
20.10.2017
20:00 Uhr | Muthaussaal
Maria Vollmer mit ihrem Solo-Programm “Push-up, Pillen & Prosecco”
Eintritt: VVK 15,- € / Abendkasse 18,- €
Was fängt eine Frau mit dem Leben an, wenn sie nicht mehr als Teenager durchgeht, bis zur Rente aber noch eine Weile durchhalten muss? Selbst im fünften Lebensjahrzehnt hat sie atemberaubend auszusehen – Barbie schafft's ja auch! – , der Mann an ihrer Seite aber wird so runzlig wie ein chinesischer Faltenhund – und träumt nachts schon mal von Pflegekräften aus Thailand. Gleichzeitig pubertieren die eigenen Söhne und schleppen Eroberungen nach Hause, die sehr an die kleine Schwester von Daniela Katzenberger erinnern…Um im Strudel der Hormone nicht unterzugehen, absolviert Maria Vollmer in ihrem neuen Programm einen Marathon an Selbstfindungskursen. Sie lässt sich entschlacken und wiedergebären. Sie atmet sich ins Nirvana. Und kommt mit einer ausgesprochen beruhigenden Erkenntnis von dort zurück, denn sie weiß jetzt: Hinter'm Eisprung geht es weiter! Weder nackt noch ungeschminkt, dafür aber offen und schonungslos schildert, tanzt und besingt Maria Vollmer die erlebnisreiche Übergangsphase zwischen Minirock und Birkenstock, Kamasutra und Klosterfrau, Rock'n'Roll und Rheumadecke. – eine rasante Comedy-Show einer umwerfenden Komödiantin -
17.11.2017
20:00 Uhr | Muthaussaal
Lisa Doby “BlueStories”
Wieder bei uns zu Gast:
Ohne jegliche Künstlichkeit nimmt sie uns mit auf eine musikalische Reise und lässt uns einen Hauch des alten Südens spüren, die Swamps, die feuchtwarmen Wälder, Folk, Blues und Soul. Lisa Doby kehrt in ihren Songs zurück zu ihren Wurzeln und ihren ganz eigenen Revolten. Sie lässt uns spüren, welche Freude sie empfindet, unter uns zu weilen. Lisa Doby begeistert mit ihrer überwältigenden Bühnenpräsenz! Mit ihrer Stimme, ihrem Talent für erstklassige Kompositionen und ihrem Sinn für deren Umsetzung gehört Lisa Doby schon jetzt in die Riege der großen amerikanischen Singer-Songwriterinnen.
Eintritt: VVK 19,- € / Abendkasse 23,- €
25.11.2017
20:00 Uhr | Muthaussaal
Joscho Stephan Trio
Eintritt: VVK 15,- € / Abendkasse 18,- € erm. 9,- € (nur an der AK)
Wie kein anderer prägt Joscho Stephan mit seinem Gitarrenspiel den modernen Gypsy Swing! Durch seinen authentischen Klang, mit harmonischer Raffinesse und rhythmischem Gespür vor allem aber mit atemberaubender Solotechnik hat sich Stephan in der internationalen Gitarrenszene einen herausragenden Ruf erspielt. Dabei gelingt es ihm wie keinem anderen, die legendäre Musik des Gypsy Swings neu zu interpretieren ohne seine künstlerischen Wurzeln zu verleugnen. Wir freuen uns Joscho Stephan, der als kreativer Visionär das junge und ältere Konzertpublikum gleichermaßen begeistert, erstmalig in dieser Region präsentieren zu können. www.joscho-stephan.de Eine Veranstaltung der Initiative Kunst & Kultur Northeim mit Unterstützung der Kulturinitiative Hardegsen e.V., der Stadt Hardegsen und dem Bundesprogramm Demokratie leben!
02./03.12.2017
Gesamte Burg
Kunsthandwerkermarkt
02.12.2017 12:00 Uhr bis 17:00 Uhr 03.12.2017 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Der traditionelle Kunsthandwerkemarkt findet auch in diesem Jahr wieder auf Burg Hardeg statt. Ca. 40 Aussteller zeigen ihr kunsthandwerkliches Können. Bei einer Tasse Kaffee und leckerem Kuchen, bzw. Forelle und Bratwurst können Sie Ihren Rundgang unterbrechen oder abschließen.
Eintritt: Erwachsene 2,--€, Kinder und Mitglieder der Kultur-Initiative Hardegsen frei